Herzinsuffizienz – konservativ
Vorsitz:
S. Gielen, Detmold
F.Edelmann, Berlin

09.00 Uhr

From HFpEF to HFrEF:
Neue Konzepte in der Pathophysiologie und
medikamentösen Therapie der Herzinsuffizienz
F.Edelmann, Berlin

09.25 Uhr

Vorhofflimmerablation bei HFrEF:
Ein neues Therapiekonzept?
P.Lange, Münster

09.50 Uhr

Heart Failure Units:
Ein neues zertifiziertes Versorgungsnetz für Patienten
mit chronischer Herzinsuffizienz
G. Güder, Würzburg

10.15 Uhr

Podiumsdiskussion

mit J. Kähler, Herford

10.30 Uhr

 KAFFEPAUSE

 

 
 

 Herzinsuffizienz – operativ

Vorsitz:
A. Götte, Paderborn

I. Kuschka, Göttingen

11.00 Uhr

Operative und interventionelle Behandlung der
funktionellen Mitralklappeninsuffizienz

I. Kuschka, Göttingen

11.25 Uhr

Update LVAD 2018: Patientenselektion und Nachsorge
als Herausforderungen

S. Schulte-Eistrup, Bad Rothenfelde

11.50 Uhr

Kathetergestützte Implantate bei Herzinsuffizienz:
Ein Überblick

P. Raake, Heidelberg

12.15 Uhr

Podiumsdiskussion

 

12.30 Uhr

 MITTAGSPAUSE

 

 

Interventionelle Kardiologie & Rhythmologie

Vorsitz:

N.N
J. Kähler, Herford

13.15 Uhr

TAVI-Update 2018:
Embolieprotektion und Patientenselektion

 A. Linke, Dresden

13.40 Uhr

Prävention des plötzlichen Herztodes nach STEMI:
Life-vest oder lieber gleich ICD?

P. Sommer, Bad Oeynhausen

14.05 Uhr

KHK-Update 2018:
iFR, FFR, Statin-Loading, Protected PCI

M. Vlachojannis, Detmold

14.30 Uhr

Podiumsdiskussion

mit K. Pujdak, Herford

14.45 Uhr     

Zusammenfassung und Verabschiedung

S. Gielen, Detmold